.



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/siebenleben

Gratis bloggen bei
myblog.de





Guten Tag, mein Name ist Sunny!

Geschlafen habe ich auf ihrer Seite, am Fussende. Ich mag es nicht wenn sie wach wird, aber erst andere Dinge für wichtiger hält als mein Essen! Ich überlege ernsthaft, sie zu bestrafen, in dem ich in der kommenden Nacht woanders verweile. Zugute halten muss ich ihr allerdings, dass sie mir später am Tage eine meiner alten langweiligen Mäuse mit einem Teebeutel frisiert hat. Ich steh' da drauf! Weckt die Geister, wenn ihr versteht! Leider kriege ich davon keinen Kater am nächsten Tag. Verstanden? Kater! Haha..! Jedenfalls gibts für diesen kurzen aber angenehmen Tripp einen Pluspunkt. Dafür wurde später dann auch gekuschelt, was ich als angemessener empfinde, wenn ER nicht da ist. Ich habe sonst immer irgendwie das Gefühl nicht zu wissen, zu wem ich mich denn nun hinlegen darf... muss... sollte... solche Dinge Abwägen, das ist für mich einfach etwas nervig. Raus zu gehen, auf den Balkon, dazu habe ich im Moment so wirklich keine Ambitionen. Es ist irrsinnig kalt und es hat sich noch niemand erbarmt, mir von Deichmann zwei Paar Winterstiefel der Europäischen Größe Vier zu besorgen. Auch wenn mir das bisschen begrenzte Freiheit sehr fehlt, dass man mir erlaubt zu geniessen, ist diese beissende Kälte absolut nichts für mich. Ich würde auch viel ausgibiger auf Fensterbänken verweilen, wenn es durch die alten Holzfenster nicht so unangenehm kalt ziehen würde. Manchmal gibt es da draussen nämlich wirklich interessante Dinge zu sehen. Da wäre Stars von unten, ein gemütlicher dunkler mit wirklich tollen Augen. Ein junger Raufbold mit weißen Puschen, der deutlich hörbar regelmäßig Sträuner und sogar Streunerinnen verprügelt. Und links am anderen Balkon habe ich den Felix aus der Werbung erhascht. Der wäre beinahe vom Geländer gefallen, als er mich sah. Das kommt davon, wenn man mit seinen Werbeallüren solche Drahtseilkunststückchen zum besten geben will. Jetzt ist es spät. Ich weiß, meine Leute werden gleich ins Bett trotten. Ich werde noch kurz sehen, ob noch was rumliegt und dann schonmal vor gehen mit der Überlegung, auf welcher Seite des Bettes ich denn heute Nacht wohl besser aufgehoben wäre...
17.12.07 00:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung